Archive for Juli, 2010

es gibt sie noch…

Donnerstag, Juli 29th, 2010
… die kleinen Wunder in dieser profitorientierten kalten Welt.
Ich durfte  gerade eines erleben.
In Starnberg. Im Landratsamt. Beim Bürgerservice.
Vielen Dank, liebe Frau M.

Bilder in der Bildergalerie

Herz Dame (Hearts Queen)

Montag, Juli 19th, 2010

Passend zu den Temperaturen ein neues Tablettbild
mein Aktmodell J.D. als Herzdame, eine anregende
Spielkarte.
Bildergalerie

Suche:

Montag, Juli 12th, 2010

Wohnliches Kühlkammer- Abteil in der Antarktis bis Ende September.
Mir ists zu warm für bissige Kommentare.
Doch– ganz kurz:
der neue

OBERSPESEN- NACHBRENNER 

ist in Amt und

aber was will ich mich darüber noch ärgern??
Lohnt wirklich nicht.
Gerüchten zufolge will ein namhaftes Transportunternehmen jetzt Sauna- Reisen gegen geringes Aufgeld anbieten.Wie gesagt: GERÜCHTE

Die murXXer

Donnerstag, Juli 8th, 2010

Die murXXer* sind eine Prellin (mundartlich: Berlin) endemisch heimsuchende Art des Kartoffelkäfers (Zeichnung: gelb/schwarz oder schwarz/gelb- je nach Standpunkt und Sichtweise).
Der Coleoptera solanum tuberomurXX (K.O.-alitions- Kart.-Kä.) hat in kurzer Zeit hervorragende Fehlleistungen verbrochen vollbracht: Die erste Hochglanzleistungserniedrigung für Bankster und Bett- ler, die zweite Sparaktion gegen das Volk, das gemeine, die 3. und allerletzte, die X&heitsverformreform.
Die das Volk, das gemeine, tragen darf.
Hier ein brutwarmes Bild der sog. Alpha-0- CSTXX (Abk. für siehe oben).
*Nachtragendes Wahrenzeichen (!).Kein Schreibfehler

 ER sollte sie holen, wollte aber nicht, weil seine Omma keine Käfer mag. Die schmutzen so, sagt sie.

X&heits-MurX

Mittwoch, Juli 7th, 2010

Der absolute Unfähigkeitsbeweis dieser reGIERung:
Es wird wieder an den Beiträgen herumgemurXt, statt mal Ursachenforschung zu betreiben.
Aber da müsste man dann die Lobbyisten vor den Kopf stossen.
Und eventuelle Parteigänger/ Sponsoren..

was DER da noch grinst, ist nicht nachvollziehbar.
Das gelbe Brett dient dem Schutz.
Daten- oder was sonst ?????

Sie eiern wieder

Dienstag, Juli 6th, 2010

die führenden Nullen in Prellin, umgangssprachlich auch Berlin- mit dem Ziel, in ihrer ratlosen Kompetenzlosigkeit das Einzige zu tun, was ihnen in ihrer Beschränktheit einfällt:
Beiträge erhöhen.
Und nach vollbrachter Un- TAT fallen sie erschöpft in die steuersubventionierten Hotel- Lotterbetten.

Bayr. Wirtshauskultur

Montag, Juli 5th, 2010

Ja mei, jetzt is ois hi, de ganze Kultur machens kaputt, de Scheiss- Nichtrauchersaupreissn, de saublädn…
Oanasechzg Prozend Saupreissn gibts in Bayern, die ois himacha.

Auf obigem Buidl täte man, wenn man was sehen könnte,
das volkstümliche Interieur eines Original- Wiesnzeltes erkennen, was aber wegen der Wirtshauskultur nicht möglich ist. Die dargestellten noch Sichtbaren sind mit TÜTen unkenntlich gemacht (Datenschutz).
Könnte auch 2010 sein, denn da gibt es eine Ausnahme—weil dann 200 Jahre Kultur voll san..
Toxische Wirkung

Nikotin ist sehr giftig für höhere Tiere, da es die Ganglien des vegetativen Nervensystems blockiert. Reines Nikotin wurde früher im Pflanzenschutz als Pestizid gegen saugende oder beißende Insekten (unter anderem Blattläuse) eingesetzt. Für Pflanzen ist der Stoff gut verträglich und zudem biologisch gut abbaubar. Aufgrund der hohen Toxizität besteht für Nikotin jedoch seit den 1970er Jahren ein Anwendungsverbot. Synthetisch hergestellte Insektizide wie beispielsweise E605 wurden als Ersatz verwendet.
Quelle: Wikipedia 

Womit alles geklärt wäre: Somit ist Nikotin gar nicht giftig……Man spricht nicht umsonst von bayrischen Urgewächsen..
(Zu den Verfechtern der Wirtshauskultur habe ich 50 Jahre lang auch gehört- bis 2003, ich weiss also sehr genau, um WAS es geht. 60- 80 französiche schwarze ohne Filter am Tag, für Kenner der Materie)
Seitdem bin ich  mutiert zum Saupreissn, was für an Oberfranken eh net soo arg schwierig is.
Gut, dass z.B. Opium nicht zur bayr. Wirtshauskultur gehört.
Oder an die nächste Hauswand bieseln..Obwohl– so sicher bin ich mir da nicht.

Der Ausfluch

Sonntag, Juli 4th, 2010

Toll, da fliegt die Obernull mit etlichen Unternullen so ein bisschen in der Weltgeschichte herum, weil es daheim grad nicht so lustig ist und beglückwünscht rundherum und geht Fussballg xxxxx ucken.
Weil es eh keine Rolle spielt.
Da war ja seinerzeit sogar die U. SCH. mit ihrem geklauten Luxusdienstfahrzeug phantasievoller, was Ausreden anlangt.
Aber was will man schon erwarten: phantasielos, verantwortungslos, ideenlos –
Murks hoch 5 wo man hinschaut. Nur da nicht, wo die Schmiergelder herkommen.
Es wird Zeit, dass die Tage dieser reGIERung endgültig der ruhmlosen Vergangenheit angehören.
Vielleicht fliegt sie dann mit anderen Parteiurlaubern auf Staatskosten zum nächsten Spiel  wieder Maskottchen spielen- andre Vereine begnügen sich da schon mal mit einer Ziege. So gesehen…..
Aber vielleicht gibt es einen noch unbeglückten Negerkral, der sehnlichst auf einen huldvollen Eintrag in der goldenen Kuhflade wartet.
Da wäre dann der politische Grund zum Teuerflug schon gegeben.
Und dafür werden die Krankenkassenbeiträge, die Zusatzbeiträge, die Zusatzgebühren und was denen sonst noch einfällt in ihrer totalen verantwortungslosen Unfähigkeit, ein wenig erhöht.
Und die Hotelerniedrigung bleibt… Die haben sie doch nicht mehr alle, die ganz besonders.

Verwechslungsgefahr

Sonntag, Juli 4th, 2010

Bilder:
Sau: eigenes Foto 1968 Tiger Balm Garden, Hong Kong
Satanspilz, Knollenblätterpilz,: Wikipedia, Gnu Lizenz- Gemeinfrei*
* bezieht sich nur auf die Bildrechte (ehemmmmm)….
Klick ins Bild vergrössert die Sauerei

Gesucht!!

Samstag, Juli 3rd, 2010

Wegen
dreistester Steuergeld- Verschwendung
wird gesucht:

Belohnung gibts keine. Wofür auch.

Unnötigtst

Samstag, Juli 3rd, 2010

..sie fliegt heute wieder
Steuergeld hinausschmeissen,
sparen können andere.

bei der Bekanntgabe des 1. Wahlergebnisses des
Partei- Durchwinke- Präse- Kandidaten.
Vor Schreck ist die Farbe der Kamera ausgefallen.