Archive for Oktober, 2010

Schon wieder: der Umstellungs- Schwachsinn

Samstag, Oktober 30th, 2010

Dass es NIX bringt, ausser unglücklichen Kühen mit vollen Eutern und jede Menge Kosten für die Umstellerei, dürfte langsam auch den Halb- Viertelintelligenzlern klar geworden sein.
Poly- Digger,  Eurokraten, Bild- Leser und sonstige leider  Wahlberechtigte  natürlich ausgenommen.
Schlage vor: eine politische Schwarzgelb- Kartoffelkäfer- K.O.- alitions- Zeitumstellung:
Zweigeteilt:
Ab <10²³>~ Gehalt nach vorn, der Rest nach hinten.

Dazu meine garantiert funktionsunfähige Zeitmaschine.
Passt zur gegenwärtigen Lügen- und Kapitalsverschiebungs- Poli- Tick.

Zu wenig Arbeitslose bei der Tabaksteuererhöhung

Donnerstag, Oktober 28th, 2010

Möglicherweise müssen qualifizierte Arbeitslose importiert werden.
Denn alle, die die verlogene Statistik hätten verbiegen können, wurden so ins AUS katapultiert, dass sie einfach nicht mehr auftauchen.
Mal abgesehen von den Massen in Wenigstlohn und noch weniger Brot stehenden Minijobber, die als Vollzeitkräfte eingerechnet werden.
Ein Verdienst der MatschbananenrepubliksreGIERung**.
Ein dreifach 

Hoch 

mit dem Geld in die Chefetagen und runter mit den Sozialabgaben !!
Ich schlage folgende Innovation vor:

Errauche DIr ein MBR- Doppelverdienstkreuz*² am Hosenband mit Brillanten und gesichertem Staatsbegräbnis !!!
Auf die MultimehrfachSteuer- Glühstengelpackungen  wird ausser einer verkleinerten Warnung ein Gutschein- NEIN- ein Besserschein (die Steigerung von GUT- >Schein), aufgedruckt, die gesammelt und in ein reich verziertes Album geklebt werden können.
Schon mit 10 000 Besserscheinen erreicht der Konsument das Anrecht auf ein Doppelverdienstkreuz, vorausgesetzt, er überlebt die 27,3 Jahre, die bei einem Verbrauch von einem Päckchen am Tag nötig sind um in die Gunst der Ehrungsstunde zu gelangen.
Eine Gefahr, das diese Ehrung durch die Matschbananenrepubliks- Kartoffelkäfer- K.O.alitions- Gespenstervorsitzschrecke (erbswurstfarben) vorgenommen zu werden droht, besteht m.E. nicht.
Bei einem derartigen Super- Wucht- Anreiz läuft man bei den nächsten Verlegenheits- Steuererhöhungen nicht  Gefahr, dass die Restsuchtler vorzeitig abspringen bzw. den Stummel abgeben.
Gut, dass ich nicht mehr betroffen bin, denn ich habe vor 8 Jahren dauerhaft aufgehört, mein Suchtscherflein zur Haushaltssanierung beizutragen.
Denn man wird an allen Ecken und Enden genug gerupft von den Steuererfindungswegelagerern .
** die gekonnte Statistikfälschung.
*² das Kreuz aus 2 geschlungenen Light- Zigaretten mit Doppelfilter für guten Durchzug.

Die Kartoffelkäfer- K.O. alition

Sonntag, Oktober 24th, 2010

Die grössten korrupten gewissenlosen Murkser, die hier jemals am Werk waren.
Siehe „Nachbesserungen“.
WEG mit diesen Dilettanten!!

Wikileaks- Irak- Schweinereien

Samstag, Oktober 23rd, 2010

Da wurde unter der Ägide des Hobbykriegsverbrechers Bush die „Freiheit unf Demokratie“ nicht nur mit Feuer und Schwert verbreitet, sondern auch die Praktiken des Massenvernichtungswaffen- verleumdeten Saddam mit effektiveren Mitteln fortgesetzt.
Und jetzt ist man im Pentagon empört, dass die Sauerei ans Licht kommt.
Nicht vergessen: Merkel wäre liebend gern an der Seite ihres Freundes TroubleU mitmarschiert als Jeanne d` Uckermark und Friedensengel.
Dafür hat man ja als ehrenvolle Fortsetzung  dieser Völkerverbrechen Afghanistan, wo die Militärs Steigbügelhalter für korrupte Familienclans spielen- mit unseren Steuergeldern- und da hat diese reGIERung genügend Gelegenheit, ihre militaristischen Ambitionen auszuleben.

Raus mit der Bundeswehr aus Afghanistan

Ausser Strom strömen die Gewinne der verbrecherischen Strom- Mafia

Mittwoch, Oktober 20th, 2010
Den Stromkonzernen geht es trotz Krise blendend: 23 Milliarden Euro Profit sollen es allein in 2009 gewesen sein. Seit 2002 haben sich die Gewinne von Eon, RWE und EnBW versiebenfacht. Energie-Experten klagen: „Der Wettbewerb ist eine Farce.“ (SZ)
Und was passiert ????
NIX.
Der Hochtemperatur- Dampfplauderer und sein Vasall Trinkerle (Namen aus Datenschutzgründen verfremdet) kümmern sich einen Scheissdreck um die Belange der Bevölkerung- solange ihnen Schmierung reicht, bleibt das auch so.
Und das Kanzler? blöde Frage.

NIX wie immer, denn das Volk ist diesen dahergewählten Stümpern mit der grossen Schnauze nämlich völlig wurscht.

So geht es nicht weiter, es muss schnellstens was passieren.

Als Erstes muss diese re GIER ung weg !!!!

Minister

Dienstag, Oktober 19th, 2010
kommt aus dem Lateinischen und heisst „Diener“.
Das scheinen die meisten dieser Damen & Herren gründlich misszuverstehen.
Denn sie dienen schon, vorwiegend sich selbst und ihrer Partei.
So war das aber nicht gemeint.
Der, der ursprünglich gemeint war, ist das Volk.
Leider herrscht die Meinung vor, dass mit einmaliger Ankreuzelei die Willenskundgebung des Souveräns für eine Wahlperiode erledigt wäre.
Das ist ein Irrtum und muss mal wieder richtig gestellt werden.

Strompreise- Preise- Erhöhungen

Montag, Oktober 18th, 2010

Da steigen sie wieder, die Strompreise, weil durch Irrsinns- Subventionen die Solarenergie gefördert werden muss.
Auf allen Dächern derer, die Dächer haben.
Sprich: die eh haben.
Also wieder die..
Wie gehabt, seit diese „Wunsch- K.O.- alition“ am unseligen Werk ist.

Und die Gewinne der Stromerzeuger, eine willkommene Gelegenheit , draufzubuttern und die Renditen in Höhen zu katapultieren, die dem Herr Westerwelle und der Frau Merkel wieder Parteispenden (oder so ähnlich) fett einfahren.
Während die Kommunen nicht mehr wissen, wo sies hernehmen sollen.

Diese reGIERung ist absolut unfähig und mit ihrer Scherenöffnungs-„politik“ asozial und untragbar.
Man sollte die Bretter vor den Hirnen derer, die hier am Ruder sind, mit Solarzellen bepflastern, so würden sie wenigstens zur Erleuchtung Anderer beitragen.

Das war mal eine Illustration zur Subvention der Windenergie, jetzt noch ein Brett mit Solarzellen vors Hirn- zum Malen bin ich zu faul.
Ausserdem muss ich Strom sparen.

Sehr richtig, Herr Westerwelle

Sonntag, Oktober 17th, 2010
O- Ton: „Eine Republik des Stillstands“.
Klar, solang es ihm nicht in den Kram passt..
O-Ton: “ Es könne so nicht weitergehen“.
STIMMT.
Deshalb:
WEG MIT WESTERWELLE
seiner gewissenlosen Volksvermögens- Hochschaufelei in Richtung Grosskapital
und seinen demagogischen Hetzsprüchen.
Und natürlich:
WEG mit MERKEL
+ das komplette Volksvertreter- (Grusel)- Kabinett
denn sie wissen nicht, was sie tun.
Grüsse aus der Matschbananen- Republik

Schreck in der frühen Morgen/ Abendstunde

Samstag, Oktober 9th, 2010
Am frühen Morgen:

Test verschiedener Glotze- Sender über eine digitale Kabelbox.
 Auf dem Zweiten: der berühmte Koch Schmalfonds Schuhsol* kocht für — ja wen eigentlich??
Auf xx kocht jemand für jemand anderen.
Auf xx2x kocht niemand für jemand.
Auf 3xx kocht keiner für einen.
Resumee:

ZUM KOTZEN

Am frühen Abend:

habe ich HD an der Glotze ausprobiert und dazu ausnahmsweise mal das Fussballspiel eingeschaltet, da schwenkt die Kamera in aller Schärfe über das Publikum und — oh Graus–

was muss ich sehen:
die
 erbswurstfarbene Bundesschrecke**
mit Mundwinkeln bis zum Hängebusen.

Selbst grössere Mengen Tranquilizer halfen nicht.
Der Schock sass zu tief. 
Dieser Tag war fast wie immer.
Grässlich- wenns ums Medienangebot geht.
*Name aus Datenschutzrechtlichen Gründen geändert
** wenn was noch schlimmer sein kann als Kochsendungen, so ist es zweifelsohne DIES.

Toter in Afghanistan

Donnerstag, Oktober 7th, 2010

Schon wieder einer. Dabei sind die, die sie bekämpfen sollten, schon längst ein Häuschen weitergewandert und in Afghanistan wird nur ein korruptes Regime am Ruder gehalten. Das ist absolut unsinnig und entspricht der stumpfen Aussenpolitik der USA: Freunde werden unterstützt, Feinde bekämpft- nur die Auswahlkriterien dafür sind absolut unsensibel und von allereinfachster Machart. Aber weiter langts bei den Verantwortlichen leider nicht. Da, wo es in Kürze wirklich brennt, wird fast tatenlos zugesehen.
Wie bereits gehabt.
Lernen tun die sowieso nichts, weil Betonköpfe lernunfähig sind.

Bundeswehr raus aus Afghanistan !!!!

Sinnloses Verschwenden von woanders dringend gebrauchten Steuergeldern !!

HRE hat Schrottpapiere abgestossen.

Sonntag, Oktober 3rd, 2010
Aha.
Insgesamt wurden Vermögenswerte mit einem Nominalwert von 173 Mrd. Euro übertragen, heißt es in der Pressemitteilung.
Vermögenswerte. Also, wenn sie nix wert sind und in eine Abfall- bzw. Bad- Bank ab- oder weggestossen werden, sinds ja wohl UN- Vermögenswerte. Von UN- vermögenden Bankstern im Schweisse ihres ****-gesichts erwirtschaftete UNwerte.
Diese Bankster bauen für diesen Sch(w)eiss ihr Vermögen durch die Honorierung ihres UN- Vermögens UNverdient weiter auf.
Ich finde das nicht gut.
Oder, um es präziser zu artikulieren, ausgesprochene Scheisse und ein Verbrechen bzw. Raub von Steuergeldern. Daher gehören sie hinter Gitter und der Schlüssel ins Alteisen.
Wann kreieren wir eine BAD- re GIER ungs- Bank ??????
Wer da reinkommt, weiss ich auch schon.

Schönen Abend.

BAD- Universal- Bank